Endstation Glück

am 01.04.2016 um 20:15 Uhr im Ersten

mit Gundi Ellert, Gudrun Landgrebe, Barbara de Koy, André Jung, Julia Nachtmann, Tillbert Strahl u.v.a.

Drei Frauen jenseits der 60, die unterschiedlicher nicht sein können, wagen auf der Suche nach dem Glück einen neuen Anlauf. Helene, frisch verwitwet, erbt einen stillgelegten Bahnhof und kurzerhand beschließen die Damen, dort eine Senioren-WG zu eröffnen. Dieser wird jedoch schon von dem alten „Grantler“ Arthur bewohnt und der ist von der Spontan-WG zunächst gar nicht begeistert.

Nach dem überraschenden Tod ihres Mannes fällt für Helene (Gundi Ellert) die seit Jahrzehnten geplante Weltreise flach. Stattdessen erbt sie einen kreditfinanzierten, stillgelegten Landbahnhof und sie ist am Boden zerstört. Doch auch Helenes alte Freundinnen, die attraktive Rosina (Gudrun Landgrebe) und das Mauerblümchen Luise (Barbara de Koy), die ihr in dieser schweren Zeit beisei-te stehen, haben ihre eigenen Probleme: Rosinas Karriere als Musicalstar in den USA befindet sich auf dem absteigenden Ast und Luise wurde unerwartet die Wohnung gekündigt. So scheint es den drei Damen eine gute Idee, vorrübergehend gemeinsam in den alten Bahnhof zu ziehen…
Doch die Schwierigkeiten sind vorprogrammiert: der alte Eisenbahner Arthur (André Jung), der im Bahnhof Wohnrecht auf Lebenszeit hat, wehrt sich mit allen Mitteln gegen die WG, Luise verliebt sich in einen Jüngling (Tillbert Strahl) und lässt sich seine Initialen tätowieren, Rosina mischt ihre Hanfvorräte heimlich in ihre Backmischungen und verteilt sie nicht nur in ihrer neuen WG, sondern auch im Altersheim ihres Vaters und Helene muss lernen die Weichen zu stellen und unabhängig von ihrer Tochter (Julia Nachtmann) ihre eigenen Wege zu gehen.
Eine ungewöhnliche WG mit Bewohnern, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

ENDSTATION GLÜCK ist eine Produktion von Moviepool im Auftrag von SWR/ ARD Degeto (Produzentin Bernadette Schugg). Das Drehbuch schrieb Nicole Walter-Lingen, hinter der Kamera stand Clemens Messow, Regie führte Karola Meeder. Kerstin Freels & Thomas Martin (SWR) und Stefan Kruppa (ARD) sind die verantwortlichen Redakteure.

Foto: ©SWR/Maria Wiesler

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild TV-FilmBeitragsbild TV-Film