Ein Traum von Paris

Erschienen am 22.09.2017

Lange glaubte man, dass Trollers Bildersammlung vom Paris der Nachkriegszeit verloren sei – bis seine Tochter durch Zufall die alten Fotos auf dem Dachboden findet…

Das Buch „EIN TRAUM VON PARIS“ erschien im Oktober 2017 im Corso Verlag und zeigt die wiedergefundene Bildersammlung, wie auch Trollers frühe Texte.  Durch die Symbiose beider Teile werden Erinnerungen zum Leben erweckt, über ein ganz anderes Paris als das heutige, welche nicht nur die Schönheit dieser besonderen Stadt, sondern auch ihre Schrecklichkeit offenbaren.

Paris in all seiner Schönheit und in all seiner Schrecklichkeit, so wie es Troller als junger Mann mit seiner Leica eingefangen hat. Und wie soll es für Troller anders sein, dass er die Stadt vor allem durch ihre Bewohner zu verstehen suchte?

Die Zeiten des „Dritten Reichs“ zwangen den Troller im Alter von 17 Jahren zur Emigration aus Österreich über das kriegsgebrannte Paris und schließlich in die USA. Nach Kriegsende zog es ihn zurück in die Hauptstadt – und nicht mehr fort. Mit den Jahrzehnten wandelt sich „seine“ Lichterstadt und hat heute nur noch wenige Gemeinsamkeiten mit dem verwundeten Paris der 50er. Nicht  ChampsÉlysées und Arc de Triomphe wurden von ihm auf Zelluloid gebannt sondern verborgene Gassen und Winkel.

Paris – die Stadt der Träume, der Liebe – gebeutelt durch Krieg und Terror und dennoch hat diese besondere Metropole nie ihren Glanz verloren. Über 70 Jahre lebt Georg Stefan Troller an der Seine und seine journalistische Arbeit wäre wohl eine völlig andere, wenn er diese Liaison mit Barcelona oder London eingegangen wäre.

INFOS ZUM AUTOR:

Georg Stefan Troller ist Schriftsteller, Fernsehjournalist, Drehbuchautor, Regisseur und Dokumentarfilmer. Der nun-mehr 96-Jährige wurde vor allem durch seine direkte, sub-jektive Befragungsweise zum journalistischen Vorbild.Troller lebt in Paris, doch hat nie seine Wurzeln vergessen und fühlt sich nach wie vor dem deutschen Sprachraum zugehörig.

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild Bücher und HörspieleBeitragsbild Bücher und Hörspiele