Einfach Liebe – Kinder und andere Probleme

Staffel 2 ab dem 12. Februar 2022 in der ARD Mediathek

Am 11. Februar 2022 ab 23.55 Uhr im Ersten

Foto: © Viaplay/Ragna Jorming

mit Josephine Bornebusch, Johan Ulveson, Gustav Lindh, Sverrir Gudnason, Görel Crona u.a.

Um „Kinder und andere Probleme“ geht es in der zweiten Staffel von „Einfach Liebe“. Josephine Bornebusch, Macherin und Hauptdarstellerin der Dramedy-Serie, zeigt nun eine andere Seite der Protagonistin Clara, die ihren Familienwunsch neu denken muss, um mit der Liebe ihres Lebens zusammen sein zu können. Als ihr Partner rückt Sverrir Gudnason, hierzulande ein bekanntes Gesicht aus der Wallander-Krimireihe, ins Zentrum der Geschichte. Geschickt verbinden die sechs Episoden die Handlungsstränge und die unterschiedlichen Beziehungs- und Lebenskonzepte von drei Generationen. Die Besetzung und die Natürlichkeit der Figuren zeichnen die schwedische Serie aus.

Inhalt:

Wenn es mit ihrem Kinderwunsch noch klappen soll, bleibt Clara (Josephine Bornebusch) nur noch wenig Zeit. Die Enddreißigerin und ihr Freund Peter (Sverrir Gudnason) versuchen seit einem Jahr vergeblich, ein Baby zu zeugen. Um Gewissheit zu bekommen, konsultiert die Ärztin ihren fachkundigen Kollegen (Ulf Stenberg). Seine Diagnose stellt jedoch alle bisherigen Überlegungen zur Familienplanung auf den Kopf. Auch auf Peters Beziehung zu seinem Teenagersohn Viktor (Edvin Ryding), der aus einem One-Night-Stand mit der manipulativen Julia (Julia Marko-Nord) stammt, wirkt sich die neue Situation aus.

„Einfach Liebe – Kinder und andere Probleme“ ist eine Produktion von Warner Bros. in Koproduktion mit Film Capital Stockholm fund, SVT und Via Play in Lizenz der ARD Degeto für die ARD. Produzentin ist Sofie Palage. Die Redaktion für die ARD Degeto liegt bei Sebastian Lückel und Melanie Mayer.

 

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild TV Serien