Wilsberg – Tod im Supermarkt

am 02.01.2016 um 20:15 Uhr im ZDF

mit Leonard Lansink als Georg Wilsberg, in weiteren Rollen: Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek und Roland Jankowsky u.v.m.

1995-2015: Zeitreise mit Wilsberg …

Seit 1995 ermittelt der Chaos-Detektiv Wilsberg für das ZDF – kleine aber dichte Ge-schichten um einen Privatdetektiv, der einem eindrucksvoll vor Augen führt, dass es trotz aller Rückschläge und Katastrophen auch immer wieder Hoffnung und Perspektiven gibt.

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ermittelt als Privatdetektiv in Münster und löst mit unkonventionellen Methoden und Charme knifflige Mordfälle. Immer an seiner Seite: Sein treuer Freund und Finanzbeamte Ekki (Oliver Korittke) und die kesse Rechtsanwältin Alex (Ina Paule Klink), die ihn
bei seinen Ermittlungen unterstützen. Und da ist auch Hauptkommissarin Anna Springer (Rita Russek) und ihr Assistent Overbeck (Roland Jankowsky), denen der chaotisch-kompromisslose Privatdetektiv stets das Leben schwer macht.

KURZINHALT FOLGE #50: TOD IM SUPERMARKT

Anwältin Alex vertritt ihren Freund Ekki Talkötter in einem Schadensersatzprozess. Beim Einkaufen im örtlichen Supermarkt war Ekki auf einem ausgelaufenen Joghurt ausgerutscht und hatte sich einen Bänderriss zugezogen. Eigentlich ein eindeutiger Fall. Doch im Prozess steht Ekki plötzlich als unzurechnungsfähiger Alkoholiker da. Die Abrechnung seiner Bonuskarte beweist, dass er große Mengen Alkohol eingekauft hat.
Als unmittelbar nach der überraschenden Wendung im Prozess der Filialleiter des Supermarktes erschlagen wird, gerät Ekki in den Fokus der Kriminalpolizei. Doch bevor Kommissarin Anna Springer ihn verhören und bevor Overbeck ihn vorsorglich festnehmen kann, gehen bei Ekki die Sicherungen durch. Er flieht. Wilsberg muss nun nicht nur in einem Mordfall ermitteln, sondern auch Ekkis Kopf retten …

Die ZDF-Samstagskrimireihe wird von Warner Bros. ITVP, Sabine de Mardt und Anton Moho, produziert. Die Redaktion im ZDF hat Martin R. Neumann. Das Drehbuch zu „Tod im Supermarkt“ schrieb Ecki Ziedrich, Regie führte Markus Enlen.

WILSBERG UND SEIN TEAM – EINE KURZÜBERSICHT

LEONARD LANSINK als Georg Wilsberg

Privatdetektiv Georg Wilsberg führt ein kleines renovierungsbedürftiges Antiquariat in seiner Heimatstadt Münster. Er war mal Anwalt, aber seine Anwaltslizenz verlor er, weil für ihn Gerechtigkeit nicht zwangsläufig eine Frage von Gesetzestreue ist. Deshalb schreckt er auch als Detektiv nicht vor Hausfriedensbruch oder Einbrüchen zurück, wenn es um die Lösung eines Falles geht. Überhaupt sind seine Methoden ungewöhnlich und riskant, seine Stärke liegt aber in seiner charmanten Art, mit der er die Menschen zum Reden bringt.

INA PAULE KLINK  als Anwältin Alex

Alex, Wilsbergs Patenkind, ist nach bestandenem Examen erfolgreiche Anwältin und Wilsberg gegenüber nun noch vorlauter und selbständiger. Während Wilsberg Alex immer wieder für die eigene Sache einspannt, ist sie es, die den leicht antiquierten Privatdetektiv hin und wieder über das moderne Leben aufklärt und seine Ansichten und Haltungen immer dann hinterfragt, wenn es ihm am unangenehmsten ist.

RITA RUSSEK als Hauptkommissarin Anna Springer

Kommissarin im Morddezernat der Stadt Münster ist Anna Springer, die meist nicht erfreut ist, wenn der Detektiv mal wieder in ihre Ermittlungen hineinpfuscht, vor allem weil er dabei der Polizei meistens um eine Nasenlänge voraus ist. Es gelingt Wilsberg durch seine charmante Art, wichtige Informationen von ihr zu ergattern – worüber sie sich noch mehr ärgert. Aber auch wenn die beiden sich permanent streiten: eigentlich mögen sie sich mehr als sie sich eingestehen wollen.

OLIVER KORITTKE als Ekki Talkötter

Ebenfalls im Team-Wilsberg mit dabei: Ekki Talkötter, Beamter im Finanzamt, Freund und Helfer – auch wenn Wilsberg dessen Geduld und Hilfsbereitschaft meistens bis aufs Äußerste strapaziert. Wenn der notorisch klamme Detektiv einen Ausweg aus einer finanziellen Misere findet – dann ist Ekki  zur Stelle.
Doch auch durch seinen Beruf kann Ekki Wilsberg so manches Mal behilflich sein. Mit der Zeit entdeckt Ekki dabei seine Leidenschaft für detektivische Ermittlungen, wobei ihm sein Finanzamt-Ausweis mehr als nützlich ist.

ROLAND JANKOWSKY als Overbeck

Overbeck ist ein „Mann der Tat“ und der Assistent von Hauptkommissarin Anna Springer. Seine Beziehung zu Wilsberg ist eher angespannt, für ihn ist er ein alter Mann, der einfach nicht in Rente gehen will und so begegnet er ihm oft mit Häme. Er ist ein Wichtigtuer und sein Lieblingsaccessoire ist seine dunkle Sonnenbrille. Bei Ermittlungen sorgt mit seiner  großkotzigen und selbstüberschätzenden Art unfreiwillig oft für viele Lacher denn auch sein Talent als Ermittler ist eher bescheiden.

Foto: © ZDF/Thomas Kost

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild TV-FilmBeitragsbild TV-Film