Steirertod

am 13. November 2021 um 20:15 Uhr im Ersten

© ARD Degeto/Allegro Film/Stefan Haring

mit: Hary Prinz, Miriam Stein, Eva Herzig & Johannes Nussbaum
Und neu dabei: Anna Unterberger & Bettina Mittendorfer

In Episodenrollen: Wolfgang Rauh, Johannes Seilern, Lara Mandoki, Ewa Placzynska, Franz Buchrieser, Helmut Köpping u.v.a.

Gleich zwei personelle Veränderungen erwarten die Zuschauer*innen des 5. „Steirerkrimi“-Films: Anna Unterberger steigt als neue Kommissarin Anni Sulmtaler ein und wird künftig an der Seite von Sascha Bergmann (Hary Prinz) ermitteln. Außerdem bekommt das LKA mit Nicole Sturm (Bettina Mittendorfer) eine neue Chefin. Für Miriam Stein als Sandra Mohr ist es der letzte „Steirerkrimi“, sie gab vergangenes Jahr ihren Ausstieg bekannt.

Zum Inhalt:
Zwei Morde an Prostituierten auf ähnliche Weise – kein Wunder, dass Kommissarin Sandra Mohr (Miriam Stein) da einen Zusammenhang vermutet. Den naheliegenden Verdacht, ein Serienmörder könnte in der Steiermark sein Unwesen treiben, wiegelt ihr Vorgesetzter Sascha Bergmann (Hary Prinz) zunächst ab. Die Beweise sind ihm noch zu dürftig, zudem gilt seine Aufmerksamkeit im Augenblick eher seiner Karriere respektive der Aussicht auf Beförderung. Als ihm die Landespolizeidirektion eine Chefin vor die Nase setzt, fällt Bergmann aus allen Wolken. Die selbstbewusste Profilerin Nicole Sturm (Bettina Mittendorfer) ist noch dazu keine Unbekannte, sondern eine Ex, die er für eine andere Frau verlassen hatte. Bergmanns hochschwangere Kollegin und Fast-Schwiegertochter Sandra ignoriert unterdessen seine Dienstorder, sich auf schonende Büroarbeit zu beschränken. Auf dem nächtlichen Nachhauseweg beobachtet die Kommissarin eine verdächtige Szene mit einer Prostituierten (Lara Mandoki), die sich vor einem Freier (Wolfgang Rauh) zu fürchten scheint. Sandra greift ein, ein Schuss fällt, die Frau flieht und der Mann entkommt!
Bergmann und seiner neuen Kollegin Anni Sulmtaler (Anna Unterberger) ist klar, dass sie die verängstigte Zeugin unbedingt vor dem äußerst raffinierten Mörder finden müssen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

STEIRERTOD ist eine Koproduktion der Allegro Film (Produzent: Helmut Grasser, Producerin: Gabi Stefansich) mit ARD Degeto (Redaktion: Diane Wurzschmitt, Iris Gadischke) für Das Erste und dem ORF (Redaktion: Klaus Lintschinger, Eva Allbauer). Das Drehbuch stammt von Wolfgang und Maria Murnberger. Regie führte Wolfgang Murnberger, hinter der Kamera stand Peter von Haller.

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild TV FilmBeitragsbild TV-Bild