Rosamunde Pilcher: Vier Luftballons und ein Todesfall

am 02. Januar 2022 um 20.15 Uhr im ZDF

Foto: © ZDF/Jon Ailes

mit Meriel Hinsching, Moritz Otto, Bernd-Christian Althoff, Janina Hartwig, Andreas Hoppe, Eline Doenst u.a.

Inhalt:

Floristin Gwen ist Angestellte in einem Blumengroßhandel und wird von ihrem sympathischen Chef Joey umgarnt. Was der jungen Frau nicht unangenehm ist – ganz im Gegenteil. Mit ihrer Mutter Ellen pflegt Gwen ein intensives, aber auch anstrengendes Verhältnis. Gut, dass es Ellens bodenständigen Lebensgefährten Ron gibt, der Gwen unterstützt. Bei einer Auslieferung auf dem Friedhof stolpert Gwen, fällt in ein ausgehobenes Grab und bleibt bewusstlos liegen. Als sie die Augen wieder öffnet, beugt sich ein attraktiver Mann über sie. Es ist kein Engel, sondern der Notarzt Lennard. Zwischen ihm und Gwen knistert es sofort. Doch Gwen geht auf Abstand, als sie erfährt, dass Lennards Frau vor einem Jahr bei einem Unfall mit Fahrerflucht gestorben ist und ihre Mutter ihr aus eigener Erfahrung von trauernden Männern abrät. Außerdem entwickelt sich aus der vertrauensvollen und freundschaftlichen Zusammenarbeit mit Joey gerade eine Affäre.

Eines Tages findet Gwen in ihrem Garten einen Luftballon mit einer Nachricht. Er stammt von Lennards Tochter Lilly, die auf diesem Weg mit ihrer Mutter kommunizieren möchte. Gerührt verfasst Gwen eine Antwort und hängt die Karte mit einem Luftballon an Lennards und Lillys Gartenzaun. Lennard allerdings findet es nicht hilfreich, seiner Tochter vorzumachen, dass ihre Mutter Nachrichten schreibt. Doch Gwen weiß nur zu gut, wie es ist, ein Elternteil zu verlieren. Sie war sehr jung, als ihr Vater starb und hat sehr darunter gelitten, dass für alle anderen, auch für ihre Mutter, das Leben weiterging. Sie verspricht Lennard, keine weiteren Antworten an Lilly zu schicken. Als sie aber einen zweiten und dritten Ballon von ihr im Garten findet, möchte Gwen Lilly aufklären und sich bei ihr entschuldigen. Doch diese hatte die guten Absichten von Gwen längst durchschaut, wollte mit der Aktion Gwen und ihren Vater verkuppeln. Weil Gwen Lilly guttut, sehen auch Lennard und sie sich häufiger und kommen einander näher – vermeintlich als Freunde, zu mehr sind beide nicht bereit. Dass es die große Liebe ist, die Gwen und Lennard verbindet, können und wollen die beiden sich nicht eingestehen. Denn die Vergangenheit hält Lennard im Griff und auch Gwens Beziehung zu Joey vertieft sich unter sanftem Druck von Ellen. Doch dann macht Gwen eine folgenschwere Entdeckung, die ihr die Augen öffnet.

ROSAMUNDE PILCHER: VIER LUFTBALLONS UND EIN TODESFALL ist eine Produktion der FFP New Media GmbH (Produzent*innen: Michael Smeaton, Vanessa Lackschéwitz) im Auftrag des ZDF (Redaktion: Andrea Klingenschmitt). Regie führte Nina Vukovic, hinter der Kamera stand Holger Greiß. Das Drehbuch stammt von Andreas Bradler und Karsten Rüter.

Start typing and press Enter to search