Fanny Teil 2

am 03.06.2016 um 20:15 Uhr im Ersten

mit Jutta Speidel, Dennis Mojen, Stefan Merki, Johann David Talinski, Jennifer Ulrich, Lena Stolze, Isolde Barth, Max Schmidt, Jörg Witte u.v.a.

Fanny Steininger (Jutta Speidel) ist quirlig und sprudelt nur so vor Energie. Als sie aus heiterem Himmel ein Haus und jede Menge Geld erbt, dazu noch einen geistig behinderten Halbbruder (Dennis Mojen) von einem bisher unbekannten Vater, ist Chaos vorprogrammiert. Mit ihrem und anderen skurrilen Erbschaftsfällen gerät sie an die Anwaltskanzlei Hackenbusch & Söhne, in der sie mit ihrer liebenswert, chaotischen Art für neuen Wind sorgt…

Zum Inhalt – Teil 2 – „Fanny und die gestohlene Frau“:
Gerade geerbt, schon lauern die Tücken. Fanny Steininger muss nun entscheiden, ob sie einen völlig Fremden als ihren Vater anerkennt oder auf das traumhafte Haus am See verzichtet, das nicht nur einiges an Unterhalt kostet, sondern auch noch den autistischen Elias beherbergt. Auf ein schwieriges Kind aufpassen – nein, das kommt Fanny nun wirklich nicht entgegen. Sie hält es lieber mit der Spontaneität und anstatt pünktlich daheim zu sein, landet sie auch schon mal bei einem One-Night-Stand. Da kommt das Angebot vom Sanatoriumsbesitzer Dr. Thielsch (Patrick von Blume) gerade recht. Er würde sich Elias im Austausch gegen einen Teil vom Erlös des Hauses annehmen. Fanny denkt praktisch und glaubt damit gleich zwei Probleme auf einmal lösen zu können. Na ob das mal so einfach ist?
In der Kanzlei taucht derweil der verzweifelte Kurt Basinski (Hans-Uwe Bauer) auf. Seine verstorbene Lebenspartnerin hat ihm das gemeinsam bewohnte Haus vererbt – doch leider nur notiert auf der Leinwand eines Gemäldes. Ihr Sohn (Tilmann Strauss) aus erster Ehe ist wütend auf den Mann, der die Beziehung seiner Eltern zerstört hat und weigert sich Kurt das Haus zu überlassen und will ihn auch nicht an der Beerdigung teilhaben lassen. Fanny leitet den Mandanten direkt an Tristan Hackenbusch weiter, der sich gegenüber der ehrgeizigen Rita Kopp nun ein weiteres Mal beweisen kann. Irgendwie wird man da doch etwas drehen können oder vielleicht sollte man in der Erbschaftsurkunde etwas nachbessern? Fanny löst die Dinge einfach auf ihre Art und malt sich die Welt der Erbschaftsfragen in ihren ganz eigenen Farben an…

Die FANNY Reihe ist eine Produktion der Hager Moss Film GmbH (Produzenten: Kirsten Hager und Carmen Stozek; Producer: Yella Yarí Fennder) im Auftrag der ARD-Degeto (Redaktion: Claudia Grässel und Sascha Schwingel) für das Erste. Regie führte Mark Monheim und die Kamera Daniel Schönauer, nach einem Buch von Thomas O. Walendy.

Foto: ©ARD Degeto/Barbara Bauriedl

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild TV-FilmBeitragsbild TV-Film