Einstein

am 10.01.2017 um 20:15 Uhr in Sat.1

Super Quote für Superhirn: Der Pilotfilm des neuen SAT.1-Krimis „Einstein“ mit Tom Beck als genial verschrobene Spürnase erreichte bei seiner Ausstrahlung am 24. März 2015 großartige 3,37 Mio. Zuschauer und 14,1 % Marktanteil. Beim Sender fiel nach diesen tollen Quoten die Entscheidung, den Film in Serie zu schicken.

Insgesamt wurden 10 neue Folgen gedreht. Tom Beck als „Felix Winterberg“, Annika Ernst als „Kriminalkommissarin Elena Lange“ und Rolf Kanies als Elenas Chef „Stefan Tremmel“ standen für die neue Folgen wieder vor der Kamera.

Tom Beck spielt den ebenso genialen wie verschrobenen Professor Felix Winterberg – Urenkel von Albert Einstein. Er ist mit 32 Jahren der jüngste Professor, der je an der Universität Bochum theore-tische Physik unterrichtet hat. Doch Felix ist auch unheilbar krank: Die Erbkrankheit Chorea Huntington schlummert in ihm, der körperliche und geistige Verfall rückt unaufhaltsam näher – mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Felix seinen 40. Geburtstag nicht erleben. Um seine Forschungen in seiner verbleibenden Zeit voranzutreiben, arbeitet Felix bis zu 21 Stunden am Tag. Doch das hält er nur dank illegaler Aufputschmittel durch.

Mehrfach wurde Felix schon wegen Missbrauchs dieser Stoffe verhaftet und so kann ihn nun nur noch ein außergewöhnlicher Deal mit der Polizei vor dem Gefängnis bewahren: Nur wenn er der Bochumer Kriminalpolizei als „externer Berater“ mit seinen hochintelligenten Schlussfolgerungen unter die Arme greift, bleibt er von der Haftstrafe verschont. Widerwillig lässt Felix sich auf den Deal mit Dienstleiter Tremmel (Rolf Kanies) ein und bekommt zu seinem großen Missfallen Krimi-nalkommissarin Elena Lange (Annika Ernst) vor die Nase gesetzt, deren Begeisterung sich ebenfalls in Grenzen hält…

„Einstein“ ist eine Produktion von der Zeitsprung Pictures GmbH (Produzenten: Michael Souvignier & Dominik Frankowski im Auftrag von SAT.1. Regie führte Thomas Jahn („Knockin´ on Heaven´s Door“) nach einem Drehbuch von Matthias Dinter und Martin Ritzenhoff. Die Redaktion liegt bei Patrick N. Simon (SAT.1).

Foto: ©Sat.1/Martin Bauendahl

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild TV-FilmBeitragsbild TV-Film