Die Toten von Salzburg – Chinagirl

demnächst im ZDF

Dreharbeiten für siebten Film der ZDF/ORF-Reihe „Die Toten von Salzburg“

In Salzburg und Umgebung entsteht derzeit ein weiterer Film der ZDF/ORF-Reihe „Die Toten von Salzburg„: In der siebten Episode mit dem Arbeitstitel „Chinagirl“ werden Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister), Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz) und Palfingers Assistentin Irene Russmeyer (Fanny Krausz) mit  dem Mord an einer Salzburger  Fremdenführerin konfrontiert. Im Ensemble spielen Erwin Steinhauer, Simon Hatzl, Natalie O’Hara, Nikolaus Barton und andere. Regie führt erneut Erhard Riedlsperger nach einem Drehbuch von Silvia Wohlmuth und Klaus Ortner.

Die Leiche der deutsch-chinesischen Reiseführerin Kang Lien wird in einem Koffer in der Salzach angeschwemmt. Sie war die Geliebte von Konstantin Mandl (Max Paier), dem nichtsnutzigen Sohn des größten Bustour-Unternehmers Salzburgs. Liens Vater betreibt im bayerischen Traunstein ein Chinarestaurant, in das sie auch immer wieder die Touristenbusse der Firma Mandl gelotst hat. Die grenzüberschreitenden Ermittlungen rufen Major Palfinger und Kriminalhauptkommissar Mur auf den Plan.

In Episodenrollen sind Sebastian Edtbauer, Wilhelm Iben, Michael Schönborn, Susanne Czepl, Michael Fuith, Henriette Thimig, Max Paier, Harald Schrott, Katharina Stemberger und Barbara Kaudelka zu sehen.

„Die Toten von Salzburg“ ist eine Koproduktion von ORF, ZDF und Satel Film (Produzent: Heinrich Ambrosch), mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, dem Land Salzburg und der Stadt Salzburg. Daniel Blum hat die Redaktion im ZDF. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich Ende Juli 2020, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild ProdukteBeitragsbild Produkte