Stunde des Pan (AT)

Abgedreht

© ARD Degeto/George Dryjohn

Vom  18. Mai bis 16. Juni 2021 fanden im Südwesten der griechischen Insel Kreta die Dreharbeiten für die neue ARD-Degeto-Komödie „Stunde des Pan“ (AT) mit Fabian Hinrichs und Clara Vogt in den Hauptrollen statt. Traumhafte Strände, antike Kulturstätten, ein kleiner Ferienort an der Küste – alles könnte so idyllisch sein, doch aus der geplanten Bildungsreise von Vater und Tochter wird schon bald ein komisch-chaotischer Roadtrip durch die zerklüftete Region Sfakia, dem wilden Süden der Insel. In weiteren Rollen sind Erika Marozsán, Deborah Kaufmann, Dimitris Imellos, Patrycia Ziolkowska u.v.m. zu sehen. Inszeniert wurde die Komödie von Nina Grosse nach einem Drehbuch von Karl Heinz Käfer. Die Bildgestaltung übernahm Hans Fromm.

Zum Inhalt:

Volker (Fabian Hinrichs) ist Lektor, geschieden und Vater einer pubertierenden Tochter (Clara Vogt). Aus Begeisterung zur griechischen Mythologie hat er sie – zu ihrem großen Verdruss — auf den Namen Daphne taufen lassen. Es ist das erste Mal, dass die beiden alleine verreisen. Volker will endlich beweisen, was für ein großartiger Vater und liebenswerter Mensch er ist, muss aber erstaunt feststellen, dass seine Tochter sich zu einer typischen Teenagerin entwickelt hat, die sich vor allem für ihr Handy interessiert. Kann es wirklich sein, dass seine Tochter so gar keinen Blick für die Schönheit des abgelegenen kretischen Stranddorfes hat? Alles deutet auf einen konfliktreichen Urlaub hin – bis Daphne den jungen Griechen Dimitri (Michalis Psalidas) kennenlernt, Volker die atemberaubende Yoga-Lehrerin Barbara (Erika Marozsán) und kurz darauf ihren ebenso traditionsbewussten wie eifersüchtigen Verlobten Manolis (Dimitris Imellos). Der zeigt Volker auf raue Art, dass man in dem abgelegenen Ferienort noch Wert auf Tradition und das überlieferte Brauchtum legt. Die erste gemeinsame Reise gerät zu einer furiosen Bewährungsprobe für Vater und Tochter…

„Stunde des Pan“ (AT) ist eine Produktion der EIKON Media GmbH im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Produzent ist Ernst Ludwig Ganzert, Producerin Katarina Cvitic. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen und Christoph Pellander (beide ARD Degeto).

Start typing and press Enter to search