15. Jubiläum „XY-PREIS – GEMEINSAM GEGEN DAS VERBRECHEN“: Preisverleihung

am 01.11.2016

Die prominenten Paten der Preisträger sind: Stefan Jürgens(„Soko Wien“),
Bettina Zimmermann („Ein Fall für zwei“) und Nilam Farooq („Soko Leipzig“). Den XY-Preis und je 10.000 Euro erhielten bei der 15. Verleihung:

Stefan Tommek (46) aus Frankfurt am Main:
LEBEN GERETTET UND TÄTER ABGELICHTET!
Patin: Bettina Zimmermann („Ein Fall für zwei“)

Stefan Tommek war gerade auf dem Heimweg durch die Frankfurter Innenstadt, als er aus einem Sportgeschäft entsetzliche Schreie hört. Er hastet in das Geschäft und sieht auf der Ladentheke einen Verkäufer liegend – mit einem Messer im Bauch. Er redet auf das Opfer ein das Messer stecken zu lassen und wird auf einen Mann aufmerksam, der am Rande des Geschehens steht und plötzlich aus dem Geschäft stürmt als die Polizei alarmiert wird. Stefan Tommek nimmt die Verfolgung auf, versucht Passanten und Ladensicherheitspersonal zur Mithilfe aufzuforden, doch ohne Erfolg. Auf eigene Faust gelingt es ihm nach einer stürmischen Hetzjagd ein Foto vom Täter zu schießen, durch das er bald darauf gefasst wird. Dem Opfer hat Stefan Tommek durch seine besonnene Reaktion das Leben gerettet und ihn vorm Verbluten bewahrt.

Raphael Soler-Lopez (31) aus Herten und Frank Wolfgang Schmidt (47) aus Oberhausen arbeiteten auf einer Baustelle in Gelsenkirchen:
ZWEI BAUARBEITER VERHINDERN RAUB AUF ALTE DAME!

Pate:  Stefan Jürgens („Soko Wien“)

Raphael Soler-Lopez ist gerade mit den Bauarbeiten an einem Dach beschäftigt, als er auf der Straße eine ältere Dame sieht, die plötzlich von zwei Männern im Auto angehalten wird. Die Männer steigen aus und zerren an der Halskette der Dame. Durch ihre Hilferufe alarmiert, überlegt der Dachdecker wie er agieren kann – ein Sprung von der Leiter wäre undenkbar. So ruft er nach dem Bauarbeiter unter sich und Frank Wolfgang Schmidt rennt tatsächlich los, schreit auf die Täter ein, die tatsächlich in ihr Fahrzeug springen und fliehen. Schmidt begleitet die verstörte Dame zum Arzt, die berichtet, die Halskette sei das erste Geschenk ihres verstorbenen Mannes. Raphael Soler-Lopez alarmiert in dieser Zeit die Polizei und kann sogar das Kennzeichen nennen, sodass die Täter bald darauf gefasst werden.

Carsten Röder (45) aus Poppenhausen (LK Fulda):
FLUGZEUGBAUER VERHINDERT ENTFÜHUNG EINER 5-JÄHRIGEN!
Patin:
  Nilam Farooq („Soko Leipzig“)

Carsten Röder bemerkt beim Federballspiel in seinem Garten, wie die 5-jährige Nachbarstochter von einem Unbekannten Fahrzeugfahrer angesprochen wird. Als dieser aussteigt und das Kind in seinen Wagen setzt, schreckt Röder auf und eilt schreiend zu dem Schauplatz. Doch der Mann gibt sich ahnungslos, hätte ja schließlich nichts mit dem Kind vor gehabt. Carsten Röder fragt, ob das Mädchen den Mann kennt, doch das tut sie nicht und so redet er weiter auf den Mann in. In dieser Zeit zieht Röders 14-jährige Tochter das Mädchen aus dem Wagen, der Mann springt in sein Auto und fährt davon. Carsten Röder gibt das Kennzeichen an die Polizei, der Mann wird festgehalten, doch der Tatbestand reicht nicht für eine Anklage aus. Doch Carsten Röder hat mit seinem Einschreiten Schlimmeres verhindert.

Foto: © ZDF

Start typing and press Enter to search

Beitragsbild EventsBeitragsbild Events